• Wir erstellen Gegenofferten - bis zu 20% Preisvorteil!

AGB

wgb-agb

1. Angebot & Preise

Alle Preise verstehen sich immer inkl. gesetzlichen MwSt 8%.
Alle Angebote verstehen sich immer ohne Dekoration & Zubehör.
Preisänderungen und Preisirrtümer vorbehalten.
Zwischenverkauf vorbehalten.

2. Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt grundsätzlich konform mit dem gewählten Modell. Kleine Modelländerungen in Form und Ausführung behält sich die Verkäuferin vor. Geringfügige Farb- und Strukturdifferenzen sind naturbedingt und können nicht ausgeschlossen werden. Die Möbel Markt Meier AG ist bemüht, die vereinbarte Lieferfrist nach Möglichkeit einzuhalten. Lieferungsverzögerungen geben aber dem Käufer kein Recht auf Vertragsaufhebung, Entschädigung oder Rückerhalt des Kaufpreises. Die Lieferfrist beginnt nach eingegangener Anzahlung. «Lieferung & Montage» beinhaltet die Lieferung und Montage, wenn die örtlichen und baulichen Gegebenheiten beim Kunden dies unter normalem, zu erwartendem Aufwand zulassen. Der Kunde gewährleistet, dass bauseits die Voraussetzungen für Lieferung und Montage gegeben sind.

3. Zahlungsbedingungen

Sofern keine anderen Abmachungen getroffen werden, gelten die üblichen Zahlungsbedingungen wie folgt: Anzahlung 1/2 bei Bestellung und der Restbetrag der Kaufsumme bei Ablieferung der Waren, rein netto.

Die Preise sind Nettopreise, sofern nicht schriftlich ausdrücklich Rabatt- oder Skontoabzüge zugesichert sind. Bei Nichteinhaltung der Zahlungsvereinbarungen verfallen sämtliche Rabatt- oder Skontoabzüge. Abholer haben die Kaufgegenstände beim Abholen zu bezahlen. Die Zahlungen sind, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart ist, unter Ausschluss jeglicher Gegenansprüche und Zurückbehaltungseinreden sofort bei Ablieferung in Bar zu leisten. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die Ware Eigentum der Möbel Markt Meier AG. Diese ist berechtigt, auf Kosten des Käufers die Eintragung im Register der Eigentumsvorbehalte zu veranlassen, sofern sie ihre Forderung als gefährdet erachtet. Bei Zahlungsverzug behält sich die Möbel Markt Meier AG das Recht vor, die Lieferung bzw. Restlieferung des Kaufgegenstands erst nach Bezahlung des gesamten Restkaufpreises vorzunehmen. Verweigert der Käufer die Annahme oder ist er mit der Zahlung im Rückstand, so ist die Möbel Markt Meier AG nach Ansetzung einer weiteren Frist von 8 Tagen berechtigt, auf Erfüllung zu klagen oder zurückzutreten und ihren Eigentumsvorbehalt sofort geltend zu machen. Diesfalls ist die Möbel Markt Meier AG berechtigt, vorbehaltlich höhere Ansprüche, mindestens 1/3 des Kaufpreises in Rechnung zu stellen.

4. Mängelrüge

Der Käufer hat die Ware unverzüglich nach Ablieferung zu untersuchen und, wenn sich ein Mangel zeigt, dem Verkäufer dies spätestens innerhalb von 8 Tagen schriftlich anzuzeigen. Rücksendungen können nur mit vorherigem Einverständnis des Verkäufers vorgenommen werden. Möbel Markt Meier AG ist nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung, Ausbesserung oder Ersatzlieferung berechtigt. Die Ansprüche des Käufers auf Wandelung und Minderung werden wegbedungen. Weitergehende Schadenersatzansprüche des Käufers sind ausgeschlossen.

Allfällige Reklamationen entbinden den Käufer nicht von der Einhaltung der Zahlungsfristen.

Echt Leder ist ein Naturprodukt, Narben, verwachsene Risse, Mastfalten und Farbdifferenzen sind das beste Echtheitszeugnis für dieses Material. Durch die natürliche Dehnbarkeit des Leders kann eine gewisse Faltenbildung nicht ausgeschlossen werden und gelten, wie Naturmerkmale, nicht als Reklamation.

5. Schriftform

Mündliche Erklärungen von Angestellten sind nur verbindlich, wenn sie von der Möbel Markt Meier AG schriftlich bestätigt sind. Es wird somit die Schriftform als Gültigkeitserfordernis für diesen Kaufvertrag und seine allfälligen Abänderungen und Ergänzungen vereinbart.

6. Allgemeines

Der Kaufvertrag ist grundsätzlich nicht aufhebbar. Sofern die Möbel Markt Meier AG ausnahmsweise einem Aufhebungsgesuch des Käufers entspricht, so ist der Käufer zur Bezahlung eines Reuegeldes von mindestens 1/3 der Brutto-Kaufsumme verpflichtet. Es gilt ausschliesslich schweizerisches Recht.

Gerichtsstand für alle Differenzen und Streitigkeiten ist St. Gallen.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages oder Inhalte einer in den Vertrag integrierten Beilage dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien werden die unwirksame Bestimmung durch eine wirksame Bestimmung ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck der ungültigen Bestimmung sowie dem ursprünglich vereinbarten Vertragsgleichgewicht möglichst nahe kommt. Dasselbe gilt auch für allfällige Vertragslücken.

Stand 01.2015

Zuletzt angesehen